28.04.18: Stopp der Zerstörung von Hasankeyf und Sûr!

Kundgebung & Informationen
28.04.2018, 12-15h
Altona,
Ottenser Hauptstraße, gegenüber Mercado

Wir rufen alle Menschen auf, sich am 28. April 2018 in einem globalen Aktionstag gegen die Zerstörung von Hasankeyf und Sûr (Altstadt in Amed/Diyarbakır) in Nord-Kurdistan (Südosten der Türkei) zu stellen.
Hasankeyf und Sûr sind seit Jahrtausenden bewohnte Orte am Fluss Tigris in Obermesopotamien. Seit Jahren sind diese durch die AKP-geführte türkische Regierung systematischen Zerstörungen ausgesetzt. Doch beide sind auch zu Symbolen des Widerstandes sowohl gegen die ökologisch-soziale Zerstörung durch Mega-Investitionsprojekte als auch die seit 2015 laufende Kriegspolitik des türkischen Staates geworden.
28.04.18: Stopp der Zerstörung von Hasankeyf und Sûr! weiterlesen

11.10.17 |TATORT Kurdistan Café im Oktober | Gentrifizierung auf Türkisch

Gentrifizierung auf Türkisch
– Kriegsverbrechen vor den Augen der Weltöffentlichkeit

Seit dem Sommer 2015 führt der türkische Staat wieder einen offenen Krieg gegen die Bevölkerung von Nordkurdistan. Seine Kriegspraktiken schließt die Zerstörung von Lebensgrundlagen auch in urbanen Gebieten ein und setzt zielgerichtet Umweltzerstörung gegen die widerständige Bevölkerung ein. 11.10.17 |TATORT Kurdistan Café im Oktober | Gentrifizierung auf Türkisch weiterlesen