Sonntag, 23.07.17: Kundgebung gegen Repression am UG Holstenglacis

Wir laden ein zur Kundgebung am UG Holstenglacis:

Unsere Solidarität gegen ihre Repression!

Sonntag, 23.07.17
15 Uhr

Jungiusstraße,
Brücke über die Wallanlagen, Rückseite Knast
(U2 Messehallen, U1 Stephansplatz, S-Dammtor)

Im UG Holstenglacis sitzen Genossen und Freunde von uns:

Bei den G20 Protesten wurden nach der Ingewahrsamnahme 3 Leute ins UG Holstenglacis überstellt, die meisten sitzen zur Zeit in Billwerder, einige in Hahnöfersand.

Unser kurdischer Freund Zeki Eroğlu sitzt seit Januar auch dort ein, sein §129b-Prozess (PKK) geht diesen Freitag, 21.07., mit der Urteilsverkündung zuende.

Außerdem sitzt hier auch Musa Aşoğlu, dem ebenso ein §129b-Prozess wegen Mitgliedschaft in der türkischen DHKP-C droht.

Das Gefängnis wird für männliche Gefangene in U-Haft genutzt, viele Sprachen, verschiedenste Tatvorwürfe, auch ein türkischer Geheimdienstler vom MIT ist zur Zeit dort inhaftiert.
Vor Jahren wurden auch Geflüchtete dort inhaftiert, um sie leichter abschieben zu können. Auch die 12 “Piraten”, die aus Somalia in die BRD entführt worden waren, um ihnen hier “den Prozess zu machen”, saßen hier während ihres Prozesses ein.

Das Gefängnis ist also ein regelmäßiger Versammlungsort für unsere Solidaritätsbekundungen. Kommt diesen Sonntag dazu! Bringt Musik und Redebeiträge mit!

Niemand wird allein gelassen! Power durch die Mauer!